WortexOt

belOng to yourself

EIN GLEICHES

ÜBER ALLEN GIPFELN

IST RUH,

IN ALLEN WIPFELN

SPÜREST DU

KAUM EIN HAUCH:

DIE VÖGELEIN SCHWEIGEN IM WALDE,

WARTE NUR, BALDE

RUHEST DU AUCH.

(JOHANN WOLFGANG VON GOETHE)

aus aktuellem anlass. gleich zwei große und großartige musiklegenden – udo jürgens und joe cocker – haben in den letzten tagen der hiesigen welt den rücken gekehrt. der tod und das sterben – in unserer gesellschaft ist es noch immer ein thema, das mit vielen tabus einhergeht. menschen fühlen sich unwohl, sie wollen nicht über ihren eigenen tod nachdenken, schlimmer noch, sie versuchen die tatsache, dass sie irgendwann sterben, zu verdrängen. dabei gehört der tod – achtung, erkenntnis – zum menschsein, zum lebewesensein, dazu. würden wir uns das mal vergegenwärtigen, so als gesellschaft meine ich, und darüber einfach offen reden, würden wir viele ängste, die den tod-und-sterben-komplex umgeben, bereits im keim abbauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.