WortexOt

belOng to yourself

jeden tag derselbe mist – kriege hier, kriminelle machenschaften da, die flora und fauna stirbt.

und der mensch ein immerzu zu optimierendes mangelwesen.


jeden tag die anforderungen, die alle an einen stellen:

du musst dies tun. du musst so sein. du musst jenes tun.

du musst … du musst … du musst

und noch einmal: du musst.

und wir glauben diesen mist!

wir optimieren uns.

wir wollen erfolgreich, berühmt, reich, schlank werden.

unser einziges ziel ist es: werden.

„wenn ich erst das und jenes erreicht habe, ja dann werde ich glücklich sein, dann werde ich mir die zeit nehmen, um das zu tun, was ich schon immer mal machen wollte, was ich schon so lange vor mich hergeschoben habe.“ kennt ihr das?

unser einziges ziel ist es: zu werden.

wir optimieren uns.

wir optimieren uns zu tode.

vor lauter selbst-optimierung vergessen wir nämlich das wesentliche:

zu SEIN.

das ist eigentlich das wichtigste.

glücklich und zufrieden zu sein ist ein JETZT-zustand.

denn es gibt keine vergangenheit und es gibt auch keine zukunft.

was ihr als diese dimensionen bezeichnet, sind nur eure GEDANKEN darüber. das einzig wirklich existente ist die GEGENWART.

das HIER und JETZT.


warum sagt uns keiner

du bist gut so wie du bist!

glaube an dich!

denke positiv!

???

klingt das zu abgedroschen?

sagen das schon so viele, ohne es so zu meinen?

ohne die bedeutung dieser worte richtig an sich ranzulassen?

tja, leider muss ich es euch jetzt mitteilen:

es stimmt!

es ist die wahrheit.

positiv (über sich selbst) denken ist die lösung für viele eurer probleme.

ändere deine gedanken – dich und deine fähigkeiten betreffend – und die art, wie du dich siehst, ändert sich.

und warum das alles jetzt?

ausschlaggebend war dieser post, gefunden auf SPIEGEL online.

warum, kann ich nicht genau sagen.

wahrscheinlich, weil dies heute der einzig positive beitrag war, den ich heute in den nachrichten zu gesicht bekommen habe!?!

ich will mehr solcher positiven nachrichten in den medien haben!

ist das zu viel verlangt?

apropos: wer noch mehr gute nachrichten haben will, dem lege ich diese seite wärmstens ans herz: „gute nachrichten“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.