„Ich mach’s mir selbst“ Das Geschäft mit dem DIY-Geschäft.

Sanft streichelt sie ihn, kuschelt sich scheinbar in sich versunken in seine wohlige Wärme ein, leichtes Lächeln umspielt ihre Lippen. Ihr Blick dabei fest auf mich gerichtet. Genervt lege ich die Strickzeitschrift zurück auf den Ladentisch. Diese Models mit ihren wunderhübschen Pullis, Marke DIY, pah! Versuche, das aufkommende Gefühlskompott aus Bitterkeit, Sehnsucht und mit einer …

Alle Sieben zum Verlieben

So, die Vögel zwitschern, und starten damit immer früher und ich kann es kaum erwarten, endlich wieder rauszugehen, ohne dabei auszusehen wie ein Mammut in der Eiswüste. Bis dahin erzähle ich euch, was ich an dem Valentinstag gut finde, wie die Oberfranken Fasching feiern und warum es manchmal nötig ist, die Geschwisterkinder mal zu trennen. …

Alle Sieben zum Verlieben!

Schlemmen, schlafen, schmökern – damit das wunderbar klappt, habe ich hier ein paar Inspirationen zusammen gesammelt. Mit Wärmflasche ein schönes Buch lesen und Scones mampfen. Wie, wo und womit das am Besten geht, lest ihr am Besten selbst. 1. Eine Hommage an die Wärmeflasch‘ Besonders jetzt in der kalten Jahreszeit gleicht das Ins-Bett-Gehen oft einem …

Wortexotin 2020

Herbstlich Willkommen!

Es ist früh am Morgen. Der Babymann hat mich trotz mäßig durchschlafener Nacht in aller Herrgottsfrühe geweckt und während ich noch die Augen reibe, hat er das Bett bereits verlassen und flitzt quietschvergnügt aus dem Zimmer raus. „Baba-Deda!“* brabbelt er und watschelt schnurstracks zur Treppe. Ich komme kaum hinterher. Oben angekommen, blicke ich verschlafen aus …

über das „irgendwann“, das „nie“ und die metamorphOse

irgendwann will ich mal wieder einen modern dance kurs besuchen. und dann noch ein buch schreiben. irgendwann. und ach ja, um die welt reisen. das mache ich irgendwann auch noch. irgendwann. irgendwann. irgendwann. doch bei aller liebe, wann – argwöhnisch betrachte ich mein spiegelbild und streiche ungeduldig ein graues haar (nicht das erste) aus der stirn, …

2017. 2018. die steine rollen

2017 – warst du ein anstrengendes, nerven zerreibendes, hoch emotionales, doch durchaus erfolgreiches jahr. ich bin froh, erleichtert und stolz. über die steine, die ich in diesem jahr angestoßen und zum rollen gebracht habe. viele situationen waren von angst und wut und schmerzen durchdrungen, und dennoch wurden sie angestoßen, ins rollen und zum abschluss gebracht. …