„Ich mach’s mir selbst“ Das Geschäft mit dem DIY-Geschäft.

Sanft streichelt sie ihn, kuschelt sich scheinbar in sich versunken in seine wohlige Wärme ein, leichtes Lächeln umspielt ihre Lippen. Ihr Blick dabei fest auf mich gerichtet. Genervt lege ich die Strickzeitschrift zurück auf den Ladentisch. Diese Models mit ihren wunderhübschen Pullis, Marke DIY, pah! Versuche, das aufkommende Gefühlskompott aus Bitterkeit, Sehnsucht und mit einer …

„Apokalypse Jetzt!“- oder wie eine Journalistin ein Jahr lang das Überleben übte

Was passiert, wenn das Leben, das man bisher kennt, den Bach herunter geht? Wenn wir dank Krisen und Katastrophen nicht mehr jederzeit Ware gegen Geld tauschen könnten? Ein Jahr lang experimentierte die Autorin Greta Taubert, wie sie in einer postapokalyptischen Welt abseits von Konsum und Komfort überlebt. Buchrezension/Werbung Davor An einem allsonntäglichen Familiennachmittag, bei Klößen, …

Leben und Lieben Familienblog

Warum Konsum uns auf Dauer nicht glücklich macht, eine kurze Arbeitswoche aber schon

40 Stunden Arbeiten, womöglich in einem unliebsamen Job, Geld scheffeln, es gegen Waren und Dienstleistungen tauschen, die man eigentlich nicht braucht – das ist unser aller Leben, hier und heute. Und warum? Weil der Belzebub im Schlipsanzug uns glauben macht, dass dieses Auto, dieses Smartphone und dieses Kleid uns glücklich machen. Aber nur solange, bis …

#FridaysForFuture-Demos und die Hater. Ein paar Wutgedanken dazu

So Leute, dem Planeten geht langsam aber sicher die Puste aus. Uns Menschen sei Dank. Wir haben ihn eingenommen. Wir sind überall: Zu Erde, zu Wasser und in der Luft – und wo wir auch hingehen, hinterlassen wir hinter uns einen unrecycelbaren Haufen an Müll, lassen hinter uns unzählige Gifte, die wir erfanden und die …