gestrandet…

wir schreiben ende august 2016. die sonne traut sich wieder raus und scheint und verwandelt deutschland in ein urlabsreifes wunderbares sonne-sommer-sonnenschein-land. ich liege auf der wiese im garten. hinter mir liegen nervenaufreibende wochen, in denen sowohl meine gedanken als auch gefühle es sich auf einer achterbahn gemütlich gemacht haben – und gar nicht daran denken, …

wohnungssuche in münchen. oder die sache mit dem halb vollen glas…

es ist nun tatsächlich so, dass wir, 4 wochen vor schulbeginn vom sohnemann, in münchen ohne wohnung da stehen. ich will ja nicht anfangen zu jammern, denn schließlich gehöre ich schon eher zu der spezies mensch, die das glas halb voll sehen, ABER: gerade leben wir im sogenannten „hotel mama“, was zwar schön ist, sich …

vom bauen von lufschlössern und vom hängen in der luft. protokoll eines ganzen halben jahres

  ein halbes jahr. ein ganzes halbes jahr lang war ich „normal“, führte so etwas wie ein „normales“ leben. mit festem job, geregelten arbeitszeiten, festem einkommen. mit richtigem feierabend und (fast) richtigen wochenenden. auch wenn so manch eine_r gerade verächtlich schnaubt über angestellten-verhältnisse und von einem leben als freelancer und selbstständige träumt: ein ganzes halbes …

die nacht der nächte. ramadan

heute ist die nacht der nächte, heute ist die nacht der bestimmung. es ist die heiligste nacht im islamischen jahr.  denn heute wurde, nach islamischen glauben, der koran dem propheten mohammed offenbart. „die nacht der bestimmung ist besser als tausend monate. die engel und der geist kommen in ihr mit der erlaubnis des herrn herab, …

Green Economy. 05.2015

das damals und das heute. ein rückblick.

juni – freudentaumel, ein entzündeter zeigefinger, taube gehirnzellen und erneut tatendrang. das beschreibt meinen aktuellen seelischen/geistigen zustand. und warum das alles? im juni war die deadline – für meinen artikel, genauer: für den artikel, der meinen abschluss an der journalistenschule einläutet, den artikel, den ich zwar mir selbst ausgedacht und ausgesucht habe (und den ich …

kaffee, quatschen, kritzeln – blOgger breakfast 2.0

eines der vielen dinge, die ich mir in diesem jahr vorgenommen habe ist es, eine aktive blOggerin zu sein. aktiv, im sinne von sich nicht nur hinterm laptOp zu verstecken und still und leise zu lesen und zu schreiben, sOndern sich auch im real_life zu begegnen. das blOggerbreakfast, das giovanna von stadtblogozin alle paar monate im wiesbadener raum …

götter im gepäck

amulette und talismane bringen glück, gesundheit oder schützen einen vor bösen geistern. in vielen indigenen gesellschaften ist der glaube an die magische wirkung von talismanen präsent. in unseren kulturkreisen werden solche kraftgegenstände meist in die vergangenheit verortet. dorthin, wo der aberglaube allgegenwärtig und die erde noch eine scheibe war. aber: stimmt das wirklich? wenn ihr …